Aktuelles

Freesolo Klettern - eine besondere Art des Achtsamkeitstrainings / 10.8.2015

Den Gipfel erreicht
Überschrift

Seilfrei und ungesichert durch eine senkrechte Felswand zu klettern? Das ist doch verrückt und verantwortungslos, wird so manch einer denken. Ich sehe das etwas anders. Ich klettere seit vielen Jahren und bin ausgebildeter Klettertrainer und verfüge über eine dementsprechende Erfahrung auf diesem Gebiet.

Ich sage meinen Seminarteilnehmern oft: "Das Leben ist wie ein Klettertour. Man muss richtig planen, die Risiken richtig einschätzen, sich selbst und seine Möglichkeiten erkennen, einfach sehen welche Energie in einem steckt und was möglich ist. Während meiner "Lebensklettertour" komme ich oft an Punkte, an denen ich meine es gibt keinen Weg mehr nach oben. Doch nach einer grundlegenden Analyse der Situation erkenne ich meist einen Weg der weiterführt. Falls ich keine Möglichkeiten des Weiterkommens erkenne, seile ich mich zum Ausgangspunkt ab und suche eine neue Route. Oft ist der Weg auch leicht und alles ist im Flow. Ich bin achtsam mit mir, meinem Umfeld und voll focusiert auf das was ich tue. Dann kann ich erfolgreich sein und dem Glück steht nichts mehr im Wege. Das ist das Leben. Coaching für sich selbst und seine Persönlichkeit.

...und das Leben VOLL GESPÜRT habe ich an diesem Montag. Als ich hoch konzentriert am Aggenstein im Tannheimer Tal eine 180 Meter lange senkrechte Felswand seilfrei und ohne Sicherung durchgeklettert bin. Ganz im Selbst, eins mit sich, der Bewegung und dem Berg. Ein unvergessliches Erlebnis.  So fühlt sich Leben an!

ABER BITTE NICHT NACHAHMEN! Nur wer die entsprechende Klettererfahrung und Risikokompetenz hat darf solche Dinge wagen.

Ziel erreicht
Überschrift

 

Multiple Sklerose und therapeutisches Klettern.

MS eine heimtückische Krankheit, die in Schüben kommt und für die Beteiligten neben den Schmerzen , oft Frustration und das Gefühl der Ausweglosigkeit bedeuten. Doch neben der medikamentösen Behandlung gibt es Alternativen, die ohne Nebenwirkungen auskommen und mit denen enorme Fortschritte erzielt werden. Das therapeutische Klettern ist beispielsweise eine Bewegungsform, die noch von vielen Ärzten und Therapeuten unterschätzt wird. Bettina S.(Name geändert) klettert seit ca. 3 Jahren bei mir im an der Kletterwand im Sportzentrum Paladion in Böblingen.  Da sie blutige Anfängerin im Klettern war, begannen wir mit einfachen koordinativen Übungen, einfachen Griff- und Antrettechniken bis zu einer Höhe von einem Meter. Bereits nach wenigen Übungsstunden verbesserte sich Beweglichkeit, Sensitivität und Kraft der Muskulatur zusehens. Schon nach der achten Übungseinheit gelang es Bettina S. die komplette Kletterwand (11 Meter Höhe) zu durchsteigen. Wir arbeiten fast jede Woche an der Wand und der Erfolg gibt uns Recht. An guten Tagen gelingt es ihr die Wand dreimal zu bewältigen. Eine absolut ungewöhnliche Leistung für eine MS-Betroffene.

...ach ja es gibt doch Nebenwirkungen: Adrenalinausstoss, Glückshormone breiten sich aus und nicht zuletzt ist man stolz darauf, trotz Krankheit etwas Besonderes geschafft zu haben.

Ms und Klettern
Training an der Kletterwand. Sportzentrum Paladion / Böblingen  Überschrift

 

Neuer Teilnehmerrekord bei "Wir bewegen Böblingen"! 04.08.2015

Ganzheitlichkeit und Bewegung erfasst nun immer mehr Böblinger Bürger. Bei meiner heutigen Tai Ji Stunde im Park am oberen See fanden sich mehr als 40 Teilnehmer ein. Das von der Stadt Böblingen gesponserte Bewegungsprogramm erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Leben ist Bewegung und  die Bewegung mentaler und körperlicher Natur wie beim Tai Ji verhilft zur mehr Beweglichkeit, Muskelkraft, Gelassenheit und innerer Stärke. Es freut mich zu sehen, dass immer Menschen dieses "mentale und körperliche Coaching" zu schätzen lernen. Wir sind alle gespannt ob die 50er Marker in den nächsten Wochen geknackt wird und noch mehr Menschen den Weg zu ganzheitlicher Gesundheit einschlagen.

Life Art und Bewegung bei den Sportverbänden. 27.- 29.08.

Life Art Coaching an der Landessportschule

Ganzheitlichkeit, Körper, Geist und Seele - diese Themen sind nun auch in den württembergischen Sportverbänden auf dem Vormarsch und aktueller den je. Wie schon in den beiden Jahren zuvor war meine 2 1/2-tägige Fortbildung "Lebensfreude durch Bewegung" an der Landesportschule ausgebucht. 18 engagierte Trainer aus dem Gesundheitsport nahmen daran teil und trugen aktiv zum Erfolg dieses Seminars bei. Durch meine ganz eigene Sichtweise auf die Themen Gesundheit, Training der mentalen und körperlichen Fitness erhielten die Teilnehmer neue Ansätze und Denkanstöße. Das Feedback der Trainer zeigte mir, dass fast alle in Zukunft Dinge in ihrem Leben und bei ihrer Arbeit überdenken und neu gestalten werden.

Harald Kümmel

LIFE ART COACHING

Ahornweg 18

71155 Altdorf

0176-31718027

Kontakt


LIFE ART COACHING


In der Stille unseres Herzens gibt es eine Ordnung, die uns den Weg weist. Richten Sie den maximalen Fokus immer wieder auf Ihr Inneres, und Sie werden den wahren Menschen in sich erkennen. Unser Leben wird zu einem inspirierenden Abenteuer, wenn es von der Quelle unserer wahren Natur gespeist wird.

So finden Sie MICH

zu Google Maps

Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden Impressum | Datenschutzerklärung
Ja, Ich stimme zu